Die Welt, in die wir gemeinsam eintauchen, trägt jeder seit Anbeginn in seinem Herzen. Hier leben wir in einer archaischen Welt, die vom Rhythmus der Natur bestimmt ist, losgelöst von digitalen und elektronischen Nabelschnüren. Das Leben am Meer wird zu einer großen Offenbarung, und das alte Wissen verbindet die Männer wieder mit ihren Familien, Mutter Erde und ihrer eigenen spirituellen Lebensreise.“

( aus „Ein Mann, ein Meer“ / bene! Verlag )